Klicks insgesamt

Besucher aktuell

Home Aufbau Forum
Biersauna.de
Haar Haut Körper und Geist

Mieten?                    

Anleitung Saunatag Aromaöle

Kontakt /

Impressum

Hier geht’s zur Desktop-Ansicht

Fasssauna im Garten

Einstieg: Eine Fasssauna (des Öfteren Saunatonne, Saunafass oder im Englischen "barrel sauna" genannt) hat die Form eines Holzfasses. Der Innenbereich einer Fasssauna ist mit einem Ofen und mehreren Holzbänken ausgestattet. Der Ofen kann ein Holzofen oder ein Elektroofen sein. Mit immer größerer Beliebtheit setzt sich diese Art der Sauna in Deutschland durch. Eine Fasssauna ist die optimale Lösung für eine Sauna im Außenbereich. Wie früher die Finnen, so ist auch hier eine Beheizung mit einem Holzofen möglich. Das Feuer vom Holzofen erzeugt ein besonderes Flair und strahlt gleichzeitig auch noch Ruhe und Gelassenheit aus. Vor dem Kauf einer Fasssauna mit Holzofen sollten aber zuvor mehrere wichtige Punkte beachtet werden. So ist es beispielweise sinnvoll, zuerst beim zuständigen Schornsteinfeger zu fragen, ob das Betreiben eines Holzofens beim Aufstellort der Sauna erlaubt ist. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird der Schornsteinfeger erstmal danach fragen, ob der Ofen das CE-Zertifikat besitzt und die seit 22.03.2010 gegründete BImSCH-Verordnung eingehalten wird. BImSchV steht für Bundesimmissionenschutzverordnung. Die BImSch-Verordnung ist ein nationales Gesetz in Deutschland. In allen anderen EU-Länger reicht in der Regel das CE-Zertifikat aus.


Weiterlesen